DEGN.wein …

DEGN [punkt] wein … Wein mit Handschrift … wine made by hand … punkt.

Damit ist das wesentlichste Kriterium unseres sechs Hektar großen Familienbetriebs schon gesagt: In den Weingärten und im Keller herscht genaueste Handarbeit. Nur so erlebt man das Heranwachsen der Trauben live. Somit können wir auch passend für jede Sorte, jede Riede und jeden Weinberg reagieren, sprich eine Bearbeitung „in-time“.

Den Grundstock legt der Boden. Diesen möchten wir beleben, gesund erhalten, durch ganzjährige insektenblütige Begrünungen. Unzählige kleine Helferlein im Boden führen zu gut umsorgter Erde, woraus sich der Weinstock optimal ernähren und die Trauben ausreichend versorgen kann. Die Qualität kommt aus dem Weinberg, diese möchten wir mit der gleichen Philosopie auch im neuen Keller erhalten. Handlese, behaglichste Verarbeitung im Gefälle – jeder Sorte seine individuelle Betreuung.

Wann der Wein in die Flasche kommt, entscheiden Vater und Sohn individuell. Dazu dürfen wir selbst oft verkosten und uns an der Qualität erfreuen.

Gerne dürfen das aber auch alle Weinfreunde nach Voranmeldung – unser neuer Verkostungsraum steht Ihnen zur Verfügung.

Weingut Ewald Diem

Geheimtipp unter Österreichs Spitzenwinzern

Der Weinbaubetrieb Diem erzeugt seit Jahrzehnten erfolgreich Qualitätsweine. Heute zählt die Familie Diem zu den Spitzenwinzern Österreichs und ist der Geheimtipp für ein starkes Preis-Leistungsverhältnis. Zahlreiche Auszeichnungen und fachliche Empfehlungen aus der Gastronomie- und Weinszene bestätigen die kontinuierliche, konsequent auf Qualität ausgerichtete Winzerarbeit.

Der Familienbetrieb bearbeitet seine zehn Hektar Weingärten ausschließlich schonend und naturnah. So wird in Hohenruppersdorf der Grundstein für hochwertiges, physiologisch vollreifes Traubenmaterial gelegt.

Das önologische Ergebnis kann sich sehen und schmecken lassen. Jahrgang für Jahrgang ein trinkanimierendes Erlebnis für alle Sinne.

Weingut Kurt Dolinek

Der Spätberufene

Seit 1997 besteht dieses – auf die Sorte Riesling spezialisierte – Weingut. Als Spätberufener kann sich der Winzer auf ein kleines Weingut konzentrieren. Die Jahresernte ergibt im Durchschnitt der letzten Jahre cirka 1.500 Flaschen.

Laufende Vergleiche mit nationalen und internationalen Rieslingen und die daraus gewonnenen Erkenntnisse helfen die Qualität stetig zu steigern. Ein wesentlicher Faktor für diesen bemerkenswerten Riesling ist der Chefönologe Paul Hahn.
Der Riesling „Zwifanger Valley“ ist ein edler Geheimtipp für wahren Riesling-Genuss.

Weingut Epp-Krottendorfer

Familienbetrieb seit 1560

Herkunft, Erziehung, Erfahrung, Jugend, Reife, Charakter – das Leben des Weins ist dem des Menschen sehr ähnlich. Mit einem guten Grundstock bringt jede Phase Erlebnis und Freude.

Das Weingut Epp-Krottendorfer wird seit 1560 traditionell als Familienbetrieb geführt. Die ökologische Bewirtschaftung der Weingärten und der schonende Ausbau der Sorten Grüner Veltliner, Riesling, Chardonnay, Pinot Gris, Zweigelt, Pinot Noir und der Cuvée Trieppo führen zu jener Qualität, um die sich die Winzer seit jeher bemühen.

Stolz darf sich der Pinot Noir 2009 als weltmeisterlicher Wein der Alpinen Ski Weltmeisterschaft in Schladming bezeichnen, aber auch etliche weitere Auszeichnungen bescheinigen die hohe Qualität der Weine.

Weingut Michael Gindl MG

MG: Michael Gindl. Bio.Dynamisch

SOL: Dabei denkt man an die Sonne, aber vielleicht auch an das Wort “soul”, den “soul” in seinen Weinen. Weine mit außergewöhnlich mineralischem Charakter – minimal beeinflusst und ungefiltert. Weine für Individualisten – gemacht von einem Individualisten. Weine mit Seele und “Soul”, die Michael Gindls Persönlichkeit refelektieren- mg vom SOL. Um den Weinen diese Individualität zu belassen, werden die Weingärten biologisch-dynamisch bewirtschaftet und die Weine spontan vergoren, wie die leichte Cuvée Flora. Die Grünen Veltliner wie Buteo bleiben für mehrere Monate auf der Feinhefe. Die Grünen Veltliner Buteo 12 und SOL lagern zusätzlich in Fässern, deren Holz aus Michaels eigenem Wald gewonnen wird.

Der erste im 14. Jahrhundert urkundlich erwähnte Weingarten in Hohenruppersdorf trug den Namen “Sol”. Die Hohenruppersdorfer waren immer für ihre Freiheitsliebe bekannt. auch Michael Gindls Weine genießen die Freiheit, sich in ihrer eigenen Art und ihrem eigenen Tempo zu entwickeln. Sie lassen sich nicht kategorisieren – aber sie lassen sich verkosten!

Weingut Hahn

Seit 1683 ausgezeichnete Weine

Das Weingut Hahn ist ein Familienbetrieb seit 1683 und befindet sich cirka 30 Kilometer nordöstlich von Wien. Die naturnahe, streng qualitätsorientierte Arbeitsweise im Weingarten und bei der Traubenverarbeitung ergeben duftige, spritzige Weißweine und fruchtige, volle Rotweine.

Die Spezialität bei den Weißweinen ist der Weinviertel DAC, bei den Rotweinen ist man auf die Cuvée „Mela Rossa“ besonders stolz, die im Barriquefass 24 Monate ausgebaut wird. Zahlreiche Auszeichnungen belegen den hohen Qualitätsstandard: Salon Österreichischer Weine, Falstaff, Gebiets- und Landessiegel, Weinchampion 2006,2007 & 2009, BACCHUSPOKAL 2007

Verkostungen nach telefonischer Voranmeldung

Weinhauer Erich Haidinger

Vinifiziert seit Generationen bodenständige Weinviertler Sorten

Unser Familienbetrieb wird seit mehreren Generationen in Hohenruppersdorf betrieben. In ausgesuchten Lagen gedeihen bodenständige Weinviertler Sorten, wie der Grüne Veltliner, der Welschriesling, der Weißburgunder, der Riesling und der Zweigelt hervorragend. Grundstein für hohe Qualität sind der naturnahe Anbau, gezielte
Mengenreduzierung und die händische Ernte.

Unsere Philosophie ist es in einer Kombination von Tradition und moderner Weinbereitung lebendige Weine auf hohem Niveau zu erzeugen. Wein ist ein Stück Kultur, Genuss und Lebensfreude, das wir gerne weitergeben möchten.

Weinbauernhof Hess

lebendig und naturnah

Mit viel Fleiß und dem Bestreben auf naturnaher Produktion führen wir hier einen lebenden Bauernhof. Wir bewirtschaften einen Rinderzuchtbetrieb mit Milchproduktion, Ackerbau und Weinbau. Die Weingärten werden nach der integrierten Produktion bearbeitet. Es sind jene Sorten ausgepflanzt, die nach Bodenbeschaffenheit, Lage und Kleinklima die besten Qualitäten bringen. Unser Hauptaugenmerk liegt in der Produktion von frischen, fruchtigen Weinen die in Edelstahltanks ausgebaut werden und somit die Sorten- und Jahrgangstypische Aromatik zum Ausdruck bringen. Unsere Felder werden nach den Grundsätzen der umweltgerechten Bewirtschaftung bearbeitet! Auf ihnen gedeihen Weizen, Gerste, Luzerne, Mais und Sonnenblumen und dienen zum Großteil als Futter für unsere Tiere.

Unsere Edelbrände kommen aus eigener Erzeugung. Dazu wird frisches Obst eingemaischt und nach beendeter Gärung zu hochwertigen Edelbränden destilliert.

Weingut & Buschenschank Hess

Junges Familienweingut mit Leidenschaft und Begeisterung

Wir sind ein junges Familienweingut. Jeder hat seine Aufgabe, jeder hat seine Ideen und jeder trägt Verantwortung.
Gemeinsam sind wir ein starkes Team, das mit Leidenschaft und Begeisterung ein Ziel verfolgt: guten Wein zu machen!

Guter Wein entsteht im Weingarten und nicht im Keller! Darum ist unser erklärtes Ziel vom Rebschnitt bis zur Ernte, von Winter bis Herbst, Trauben von hoher Güte und Reife zu erzeugen. Grundstein sind dabei unsere Weingärten in den besten Lagen rund um Hohenruppersdorf.

Weingut Hof Pfalz

seit dem 17. Jahrhundert

Die Vorfahren der Familie bewirtschafteten bereits im 17. Jahrhundert Weingärten rund um Hohenruppersdorf. Aus dieser Zeit stammt auch unser Familienwappen, das nach wie vor die Etiketten unserer Weinflaschen prägt. Derzeit umfasst unser Betrieb rund elf Hektar Weingartenfläche, wobei unsere Hauptsorten der Grüne Veltliner und Zweigelt sind, aber auch Rheinriesling, Chardonnay und Sauvignon Blanc sowie exklusive Rotweinen wie Blauburger und Zweigelt Tannino werden hier vinifiziert. Nach dem Grundsatz „Qualität beginnt schon im Weingarten“ achten wir besonders auf schonende Bodenbearbeitung und sorgsame Pflege der Weinstöcke. Die naturnahe Arbeit im Weingarten, der richtige Zeitpunkt der Weinlese und modernste Vinifizierungsverfahren im Keller sind Voraussetzungen für unsere vollmundigen, kräftigen Weine.

Bei einer Verkostung auf unserem Hof können Sie sich selbst von der hervorragenden Qualität unserer Weine überzeugen.

Weingut Martin Kohl

Lehrjahre in Österreich, Amerika und Neuseeland

Der Abschluss der Wein- und Obstbauschule Krems, jahrelange Praxis bei namhaften Winzern in Österreich, Amerika, und Neuseeland und eine hohe Motivation bieten eine solide Grundlage für die Zukunft unseres Betriebes.

Bodenständigkeit und Reife auf der einen Seite, Dynamik und der Mut zu Neuem auf der anderen Seite prägen die Philosophie der Winzerfamilie Kohl und spiegeln sich in den Weinen wider. Auf diese Art und Weise entsteht eine neue Qualität, mit der sich Traditionalisten und junge Wilde identifizieren.

Weinbau Sepp Kohl

Gebietstypisch mit der Klarheit und Reintönigkeit des Jahrgangs

Die Philosophie des Winzers Sepp Kohl liegt darin, den typischen Charakter des Gebietes sowie des jeweiligen Jahrganges in Klarheit und Reintönigkeit zum Ausdruck zu bringen – die Natur hat jedoch schlussendlich immer das letzte Wort.

Hauptaugenmerk wird dem Grünen Veltliner gewidmet, der mit 30 % den größten Teil der Rebfläche einnimmt. Zum einen wird er als Weinviertel DAC in seiner klassischen Weise würzig und pfeffrig, zum anderen von der Riede Potschallen in einer sehr fruchtbetonten, saftigen Art mit leichterem Alkoholgehalt und lebendiger Säure, angeboten. Neben dem Grünen Veltliner sind Welschriesling, Sauvignon Blanc, Weissburgunder und Chardonnay im Weißwein-Sortiment enthalten.
Blauburger und Zweigelt vertreten den Rotwein-Sektor. Sie werden klassisch im großen Holzfass oder im kleinen Barrique, auch als Cuvée „Passion“ ausgebaut.
Für „bevor und danach“ bieten sich die Süßweine Beerenauslese und Eiswein an.

Ein neu errichteter Verkostungsraum steht für kommentierte Degustationen und diverse Veranstaltungen jederzeit zur Verfügung.

Weinbau Alfred Marschler

Das Leben ist zu kurz um schlechten Wein zu trinken

Der Betrieb wird in zweiter Generation im Nebenerwerb geführt. Auf einer Rebfläche von 3 Hektar werden die Sorten Müller Thurgau, Muskateller, Grüner Veltliner, Welschriesling, Riesling, Blauer Portugieser und Zweigelt kultiviert. Dem Motto: „Das Leben ist zu kurz um schlechten Wein zu trinken“
folgend, gehören eine strenge Mengenregulierung, rigorose Traubenselektion im Zuge der Handlese und eine möglichst schonende Vinifizierung zu den Schwerpunkten. Besonders stolz sind wir darauf, dass die gesamte Ernte auf unserer mehr als 200 Jahre alten Baumpresse verarbeitet wird und die Weine im traditionellen Weinviertler Erdkeller reifen.

Wir freuen uns über jeden Besucher, der unsere Weine im Rahmen eines Betriebsbesuches kosten möchte. Als weitere Möglichkeit bieten wir für Gruppen ab 8 Personen eine kommentierte Weinverkostung im Anschluss an eine Kellergassenführung an.

Biowein Christian Mrozowski

Der Charakter des Winzers hat viel gemein mit dem seiner Weine.

Einfach ist die Basis, nicht aber der Weg, den Christian Mrozowski beschritten hat und der ihn Richtung Zukunft trägt. Pure Leidenschaft ist Motor seiner Vision und seiner täglichen Arbeit, ein schlicht außergewöhnlicher Wein das Ergebnis.

Als Quereinsteiger wollte Christian nicht nur dem Weinberg, sondern auch sich selbst beweisen, das Beste aus beidem herausholen zu können. Und er bewies ein Händchen. Für beides.

Darüber hinaus haben nicht nur seine Weine, sondern auch Christian selbst eine gehörige Portion Biss. „Den muss man auch haben“, sagt er. „Sonst trägt einen der Weinberg nicht lang.“ Wenn man aber mutig und gewissenhaft seines Weges geht, dankt es einem die Natur. Und das kann man spüren, riechen und schmecken.

Weinbau Michael Pfalz

Seit 1828 in Familienbesitz

Der Weinbaubetrieb ist seit 1828 in Familienbesitz. Auf den Lößböden reift vorwiegend der Grüne Veltliner, aber auch bei Rotweinen und anderen Weißweinsorten werden durch sorgfältige Weingartenpflege und Weinausbau ausgezeichnete Qualitäten – vom Qualitätswein, Kabinett, Spätlese bis hin zur Auslese – erzielt.

Kellerbesichtigung, Verkostung und Ab Hof-Verkauf gegen telefonische Voranmeldung.
Aber auch Zustellung und Zusendung ist nach Vereinbarung möglich.

Biohof Pratsch

im Einklang mit der Natur

Auf dem Bioweingut verbindet man Innovation und Tradition mit den Prinzipien der biologischen Wirtschaftsweise unter Verpflichtung höchster Qualität. Die Begeisterung und die innovativen Ideen des Jungwinzers Stefan Pratsch werden durch die Eltern Wilhelm und Anneliese stets tatkräftig unterstützt.

Die Hauptrebsorten Grüner Veltliner, Sauvignon Blanc, Riesling, Sankt Laurent, Zweigelt, Cabernet Sauvignon und Pinot Noir werden hier Jahr für Jahr mit viel Gefühl und Leidenschaft vinifiziert. Dabei konzentrieren wir uns auf drei unterschiedliche Kategorien: Classic, Lagenweine und Reserve und Süßweine. Durch die biologische Wirtschaftsweisebieten wir der Rebpflanze bestmögliche Bedingungen für ihr natürliches und gesundes Wachstum. „Unser höchstes Gebot: die Besonderheiten der einzelnen Trauben und des Bodens unversehrt in die Flasche zu bringen.“

Das Potential der Lagenweine entfaltet sich vor allem durch die lange Reifung auf der Feinhefe. Die Weine reifen in hochmodernen Edelstahltanks, traditionell großen Eichenholzfässern österreichischer Herkunft sowie französischen und amerikanischen Barriquefässern. Zahlreiche nationale wie internationale Auszeichnungen bestätigen die herausragenden Weine immer wieder neu. Genießer aus aller Welt wissen diese Qualität zu schätzen. Überzeugen auch Sie sich von diesem prämierten Sortiment und genießen Sie Erlesenes pur …

Winzerhof Raimund Schöfnagl

Weine mit ausgeprägtem Sortencharakter

Wir bewirtschaften sechs Hektar Weingärten, nur die besten Lagen – vorwiegend die sonnigen Süd- und Osthänge werden ausgepflanzt. Bei der Weinlese wird besonders auf Sortenreinheit und schonenste Behandlung geachtet. Dadurch besitzen unsere Weine den ausgeprägten Sortencharakter mit feinem Bukett.

Unsere Qualität wird durch viele Auszeichnungen auf der Landesweinmesse in Krems und in Poysdorf bestätigt.

Winzerhof Semmler

Traditionsbewusster Familienbetrieb lädt in komfortable Gästezimmer

Mit viel Fachwissen und Tradition führen wir einen Familienbetrieb mit fünf Hektar Weingarten. Die Rebanlagen werden nach ökologischen Grundsätzen bearbeitet. Händische Traubenernte, schonende Kelterung, kontrollierte Gärung in Stahltanks und Holzfässern und ausreichend Zeit zur Reifung sprechen für die Qualität unserer Weine wie Grüner Veltliner, Welschriesling, Riesling, Müller Thurgau, Gelber Muskateller, Weißburgunder, Chardonnay, Zweigelt und Blauburger.

Nach telefonischer Vereinbarung sind Kellerführungen möglich, wobei Sie Gelegenheit haben, unsere Produkte zu verkosten. Wir laden Sie ein, in unseren komfortablen Gästezimmern in Hohenruppersdorf zu nächtigen.

Weingut Ernst Semmler

Weinspezialitäten aus biologischer Wirtschaft

Wir führen einen Familienbetrieb, der die Weingärten biologisch bewirtschaftet. Die Basis für unsere Weinspezialitäten schaffen wir im Weingarten durch
ökologisch wertvolle und blütenreiche Begrünungspflanzen. Sanfter Rebschnitt, intensive Laubarbeit und Traubenausdünnung führen dazu, dass der Rebstock
seine ganze Kraft in den wenigen, verbliebenen Trauben bündelt. Die Vinifizierung erfolgt nach schonendster Vorgangsweise, individuell auf die Rebsorte abgestimmt und mit dem richtigen Fingerspitzengefühl für die Trauben.

Winzer und Gästehaus Stur

Neues Gästehaus für Weinliebhaber und Weinviertel-Urlauber

Wir, Franz und Manuela, führen einen für das Weinviertel typischen, gemischten Familienbetrieb mit Weinbau und Landwirtschaft.

Seit 2010 findet unser neu errichtetes Gästehaus mit fünf individuell gestalteten Gästezimmern bei Weinliebhabern und Urlaubern des Weinviertels großen Anklang. Bei der Produktion unserer Weine werden wir von unserem Sohn Christoph, dem frisch gebackenen Kellermeister, tatkräftig unterstützt. Wir laden Sie ein, seine erste Kreation – die Chris’Perle – bei uns zu verkosten!

Weinbau Wagner

traditionsreicher Familienbetrieb

Weingut Wagner hat sich als traditionsreicher Familienbetrieb im Weinviertel einen Namen gemacht. Hier packen Jung und Alt noch gemeinsam an. Langjährige Erfahrung und die Liebe zum Detail erzeugen für unsere Kunden und Freunde einen wahren Trinkgenuss.

Wir legen großen Wert auf exakte Laubarbeit und gezielte Ertragsreduktion. Auch der Zeitpunkt der Ernte ist für uns ein wichtiger Faktor. Durch gezielte Handlese werden nur Weintrauben höchster Qualität weiterverarbeitet. Die Vinifikation erfolgt über eine gekühlte Maischestandzeit, schonendste Pressung und natürlichem Gefälle im jeweiligen Lagerbehälter. Unsere Weine reifen in hochmodernen Edelstahltanks und traditionell großen Eichenholzfässern heran. Die lange Lager- und Trinkfähigkeit unserer Weine ergibt sich vor allem durch eine lange Reifung auf der Feinhefe und der natürlich gleichbleibenden Temperatur von 12 °C in unserem Weinkeller. Unser Ziel ist es im Einklang mit der Natur Weine von höchster Qualität für Weinfreunde und Weingenießer zu kreieren.

Weinbau Wimmer

naturnah & sortenrein

Auf den sanft geschwungenen Hügeln von Hohenruppersdorf wachsen die Trauben für unsere Weine.
Die Weißweine werden leicht und trocken ausgebaut, die Rotweine dürfen übers Jahr im Holzfass reifen.
Abgerundet wird das Angebot von einigen lieblichen Weinen, meist Spät- oder Auslesen.

Weingut 10er Vock

Reine Handarbeit

Das Weingut 10er Vock wird in der 3. Generation auf dem Hof Hausnummer 10 in Hohenruppersdorf bewirtschaftet, so ergibt sich der Hofname 10er-VOCK.

Bereits im Sommer wird die Qualität der Trauben mit naturnahen Weinbau und viel Handarbeit am Rebstock gepflegt.  Die Ernte wird zu 100 % mit selektiver Handlese erledigt. Der Weinausbau erfolgt großteils mittels Spontangärung der Moste mit den traubeneigenen Hefen. Die Moste vergären in Edelstahlbehältern und sind geprägt vom jeweiligen Terroir ihrer natürlichen Duftigkeit und Sortenspielart.

Bei unseren Weinen mit höherer Reife – über 19 °KMW (Weißburgunder Selektion, Chardonnay Selektion, Sauvignon bl. Selektion und Eiswein) haben wir eine Kombination aus Spontangärung und Hefezusatz gewählt, man gärt spontan mit wilden Hefekulturen an und gibt dann Reinzuchthefekulturen dazu. So erhält man die Vielschichtigkeit der Spontangärung und fährt die Gärung dann mit der Sicherheit der Reinzuchthefe zu Ende.